Quantenheilung

Quantenheilung
Das Angebot ist spezifisch daraus ausgerichtet, sich selbst in seinem eigenen Heilungsprozess zu unterstützen und schliesst somit aus, zu lernen, wie wir andere Menschen heilen können. Damit können wir heiler, aber nicht Heiler werden.
Der Ursprung der „Quantenheilung“ entspringt dem Gedankengut von Eckart Tolle und wurde durch Frank Kinslow, in einer einfachen, einleuchtenden Art ein eine leicht erlernbare Form gebracht. Diese Methode lässt sich optimal in den Alltag integrieren.
Ausgangspunkt ist die innere Stille oder Leere durch das Anhalten der Gedanken. Wenn’s im Kopf nicht mehr denkt, entsteht unmittelbar ein bisher kaum erlebtes gutes Gefühl, das sogenannte „Wohlgefühl“. Dieses Gefühl ist immer positiv, aber immer anders. Es kann zum Beispiel ein Gefühl des Glücks, oder ein Gefühl der inneren Ruhe, der Stille oder des Friedens sein. Viele sagen, dass es doch gar möglich sei, nichts mehr zu denken. Oh doch - dies ist möglich und zwar ganz schnell lern- und realisierbar, dank Kinslows Techniken.

Aus diesem emotional einzigartigen Zustand des Wohlgefühls heraus lassen sich Blockaden in Arbeit, Freizeit, Familie, Finanzen, Beziehungen, Gesundheit oder Kreativität auflösen und es öffnet neue Wege zu erhebenden Lösungen. Es öffnet auch die Tür zu einem erhöhten Gewahrsein und zu mehr Achtsamkeit, welche fortan unser Leben begleiten können.

Diese meditative Methode, versetzt das vegetative Nervensystem in einen Zustand, in dem spontan tiefgreifende Prozesse der Neuordnung stattfinden können, sozusagen Quantensprünge persönlicher Weiterentwicklung.

Für Interessierte gibt es als erstes einen Einführungszyklus in die Quantenheilung von 4 mal 2 Stunden. Es wird auch aufgezeigt und mit eindrücklichen Übungen untermauert, wie sich Gedanken und Gefühle sich auf den menschlichen Organismus auswirken und welche Einflussfaktoren die eigene Lebensenergie stärken oder schwächen.

Nach dem Einführungszyklus ist man in der Lage, diese Methode für sich selbst zu praktizieren. Mit einfachen Übungen und durch das tägliche Training von ein paar Minuten erzielen Sie von Woche zu Woche spürbare Fortschritte.

Der Einführungszyklus kann auf Wunsch einzeln oder in einer kleinen Gruppe durchgeführt werden.

Als nächster Schritt werden, sofern noch nötig oder gewünscht, Coachings auf dieser Grundlage angeboten. 1 - 2 Stunden pro Coaching.